Der Hund konnte sich nicht einmal bewegen, aber die Tierärzte haben ihn geheilt und jetzt hat er sich sehr verändert

Der Hund wuchs sprunghaft – nicht in die Höhe, sondern in die Breite.

Die Besitzer dieses Chihuahua, die 29-jährige Laura Norton und der 23-jährige Austin Lee, legten keinen Wert darauf, was ihr Hund Klaus macht.

Der Hund ist einfach nicht in die Höhe, sondern in die Breite gewachsen. Außerdem verlor der flinke Klatus keine Zeit: Bei der ersten Gelegenheit aß er die Reste und verliebte sich zu demselben Zweck in den Mülleimer.

Es kam so weit, dass der kleine Chihuahua mehr als 15 Kilogramm wog und die Besitzer ihn im Kinderwagen spazieren führten.

Der Spezialist bewertete den Gesundheitszustand des Tieres und führte die erforderlichen Tests durch, um das Problem tatsächlich zu beurteilen.

Es stellt sich heraus, dass Klatus tatsächlich krank ist, nicht faul. Die Tests zeigten einen Mangel an Schilddrüsenhormonen, weshalb der Hund einen unbändigen Appetit und Lethargie hatte.

Der Tierarzt verschrieb dem Hund Medizin, sowie Diät und körperliche Aktivität. Und das brachte schnell den gewünschten Erfolg: Der 12-jährige Klatus wurde aktiver, als hätte man ihm Leben eingehaucht!

So sieht Chihuahua jetzt aus, wie Chihuahua und nicht wie eine Kugel an den Beinen. Und sein Freund, Labrador namens Cooper, erschien endlich als Partner!

 

Rating
( No ratings yet )
Like this post? Please share to your friends:
Unmondeinteressant