Der 91-Jährige saß allein in einem Café, bis er netten Besuch hatte

Man lobte die gute Tat des jungen Kellners

Kellner zu sein ist keine leichte Aufgabe, denn man muss mit verschiedenen Menschen in Kontakt kommen, und das Wichtigste ist, dass man den ganzen Tag lächeln muss, auch wenn man keine Lust hat.

Dylan Tetil ist Kellner, aber er macht mehr als nur seinen Job.

Eines Tages kam ein 91-jähriger Veteran in das Café und setzte sich ruhig an einen Tisch. Nach ein paar Sekunden näherte sich Dylan ihm und kniete sich vor ihn.

Eine Frau namens Lisa, die an einem anderen Tisch saß, hielt die Szene mit der Kamera fest, weil sie von dem Schritt des Mannes extrem berührt war.

Der Alte freute sich über den Besuch des Kellners und fing sofort an, mit ihm zu reden, als würde er ihn schon lange kennen.

Zuerst erzählte er ihm, dass er nach dem Zweiten Weltkrieg sein Gehör verloren habe und nun ein Hörgerät tragen müsse. Dann entschuldigte er sich bei dem Jungen, dass er so viel geredet hatte, und erklärte, dass er niemanden zum Reden habe.

Der Kellner wollte bei der Oma sein, bis sein Essen fertig war. Es ist offensichtlich, dass sie ein nettes Gespräch hatten. Der Veteran erzählte ihm viele interessante Geschichten aus seinem Leben, die dem jungen Mann sehr gut gefielen.

Lisa teilte diese entzückende Szene in den sozialen Medien und begeisterte Tausende von Menschen aus der ganzen Welt. Internetnutzer schätzten Dylans Freundlichkeit gegenüber diesem tapferen Mann. Er hat es wirklich verdient!

Rating
( 1 assessment, average 4 from 5 )
Like this post? Please share to your friends:
Unmondeinteressant